Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 2/2017
Schwerpunktthema: Wenn Seele und Körper leiden: Der Personzentrierte Ansatz in der Psychosomatik
Köln, Juni 2017, GwG-Verlag
56 Seiten
Preis: 12,50€

Schwerpunktthema: Wenn Seele und Körper leiden: Der Personzentrierte Ansatz in der Psychosomatik
Michael Barg
„Hinter den Vorhang blicken“: Der Personzentrierte Ansatz in der Psychosomatik

Mark Galliker
Das Leib-Seele-Verhältnis: Von Descartes zu Gendlin

Gert-Walter Speierer
Ein personzentriertes Konzept differenzieller Behandlung bei psychosomatischen Störungen

Holger Süß
Personzentrierte Therapie bei somatoformen Störungen

Arnulf Müller
Herzleiden oder „Herzeleid“ – Erkenntnisse aus der Psychokardiologie

Aus der Praxis
Yvette Völschow, Julia-Nadine Warrelmann, Michaela Weihe
Personzentrierte Beratungs- und Selbstreflexionskompetenzen in der Lehramtsausbildung – ein BMBF-Projekt

Rezensionen
Ulrike Backhaus:
Personzentrierte Beratung und Therapie bei Verlust und Trauer
von Norbert Mucksch

Wolfgang Neumann, Ulrich Meier & Udo Baumann:
Auch Klienten brauchen Märchen – Mutgeschichten aus dem therapeutischen Nähkästchen
von Vera Reinhardt

Silke Birgitta Gahleitner:
Soziale Arbeit als Beziehungsprofession – Bindung, Beziehung und Einbettung professionell ermöglichen
von Marion Locher

Magazin
Christoph Lang
Endlich leben – endlich beraten: Ein personzentrierter, pastoraltheologischer Zwischenruf

Aus der GwG
Die GwG trauert um Eugene T. Gendlin, dem Begründer des Focusing

Glückwünsche zum 80. Geburtstag von Jobst Finke

Meldungen

Protokoll – Delegiertenversammlung 18. März 2017

Meike Braun
Meine Herzspannungskurve im Umgang mit dem WWW (GwG 2.0)

Kommentar von Jürgen Kriz
Der Körper als Maschine

Gesundheits- und Sozialpolitik
Michael Barg
Bildung wird transparent: Der Deutsche Qualifikationsrahmen