Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/1999
Köln, Dezember 1999, GwG-Verlag
64 Seiten
Preis: 0,00€

Bitte beachten Sie: Diese Ausgabe ist ausverkauft!

Wenn Sie Interesse an einem Artikel aus dieser Ausgabe haben schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Angabe des Artikels und Seitenzahl an GwG.

 

Inhaltsverzeichnis

Franz-Josef Bäumer: Wissen – Verstehen – Verändern. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 255

Jobst Finke: Wolfgang M. Pfeiffer zum 80. Geburtstag. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 237-238.

Ursula Reinsch: Gesprächspsychotherapie muß in die Medien. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 234-237

Ludwig Teusch / Jobst Finke: Gesprächspsychotherapie bei Angststörungen: Grundlagen, Therapie, Ergebnisse. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 241-254
 

Rezensionen

Nando Belardi: Altenhilfe – eine Einführung für Studium und Praxis. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 257-259 (Rezension von Klaus Sander)

Curd Michael Hockel: Gesprächspsychotherapie – ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 260-261 (Rezension von Gert-W. Speierer)

Klaus Sander: Personzentrierte Beratung – ein Arbeitsbuch für Ausbildung und Praxis. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 260 (Rezension von Ulrich Esser)

Wolfgang Weigand (Hrsg.): Der Maßregelvollzug in der öffentlichen Diskussion. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/99, S. 257 (Rezension von N. Konrad)